Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 578 mal aufgerufen
 Guides und Hilfen
Pete Offline

Ich bin das neue Mangabayb


Beiträge: 8.388.607

02.03.2008 00:35
Basic Mode Zitat · Antworten
Der Basic Mode ist ein Wettkampf-Modus bei dem die Punkte ähnlich wie bei den Standard Tennis Regeln vergeben werden. Um eine Partie aber nicht endlos werden zu lassen, wurden die Regeln ein wenig abgeändert. Kenner der offiziellen Tennis Regeln sollen sich also nicht wundern.


Das komplette Spiel (Match) gewinnt, wer als erster je nach gewählter Regelart eine bestimmte Anzahl an Sätzen gewonnen hat. Die Zählweise innerhalb eines Satzes ist 0, 15, 30, 40. Gewonnen ist ein Satz, wenn ein Spieler mit 40 Punkten einen weiteren Punkt erzielt. Eine Ausnahme ist der Spielstand 40:40, hier Einstand (Deuce) genannt. Ein Satz muss mit zwei Punkten Vorsprung gewonnen werden. Der Spieler, der nach Einstand den nächsten Punkt gewinnt, hat Vorteil (Advantage). Auf Vorteil folgt beim Gewinn des nächsten Ballwechsels das Ende des Satzes, bei Verlust erneut Einstand.

Momentan gibt es zwei Regel Modi zur Auswahl, das Short Match und das Tie Match.

Short Match
Beim Short Match Modus hat der Spieler / das Team gewonnen, welches als erstes zwei Sätze gewonnen hat.

Tie Match
Beim Tie Match gewinnt der Spieler / das Team, welches als erstes 3 Sätze gewonnen hat. Hierbei gibt es eine kleine Besonderheit. Wenn es nach Sätzen 2:2 steht, gibt es keinen fünften Satz, sondern es geht in den so genannten Tie Break. Hier wird nicht 15, 30, 40 gezählt, sondern 1, 2, 3. Gewinnen tut der Spieler / das Team, welches zuerst sieben Punkte hat.

Neben den Modi kann auch noch die Spieleranzahl bestimmt werden, also entweder Einzel für zwei Spieler oder Doppel für vier Spieler. Beachtet, dass beim Einzel bereits die innere Seitenlinie das Aus des Spielfeldes markiert, während beim Doppel die äußere Seitenlinie gezählt wird. Beim Doppel nutzt das Spielfeld also die komplette Breite, während beim Einzel in einem engeren Feld gespielt wird.

Das Aufschlagsrecht wechselt immer Satzweise, angefangen beim Raum Master. Nachdem jeder Mal einen kompletten Satz lang Aufschlag hatte, wird innerhalb eines Satzes nach 2 Aufschlägen jeweils gewechselt.

Bilder auf Wunsch entfernt
 Sprung  


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz